Suchen

Ein Angelkescher gehört zur absoluten Grundausstattung eines jeden Anglers. In den meisten Angelvereinen ist es sogar Pflicht, einen Kescher beim Angeln mitzuführen. Es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichen Angelkeschern, die sich aufgrund ihrer Bauweise für bestimmte Angelmethoden eignen. Neben einer guten Auswahl geben wir dir einige Tipps, wie du einen passenden Kescher für dich findest.

 

Stoff oder gummierter Angelkescher?

Es gibt Angelkescher, bei denen das Netz aus reinem Stoff besteht und welche, bei denen es aus einem gummierten Material besteht. Der Vorteil von Stoffkeschern ist vor allem der Preis. Sie sind deutlich günstiger aber das Material bringt auch einige Nachteile mit sich. Wenn sich ein Angelhaken im Stoff verfängt, ist er nur sehr schwer wieder freizubekommen. Ein weiterer Nachteil ist die Tatsache, dass der Stoff schnell einen strengen Fischgeruch annehmen kann. Ein gummierter Angelkescher ist zwar etwas teurer, aber dafür lassen sich Haken deutlich leichter befreien und das Material nimmt nicht so schnell einen unangenehmen Geruch an. Generell lässt sich sagen, dass gummierte Kescher die erste Wahl sein sollten. Ausnahme sind die großen Karpfenkescher. Da der Haken beim Karpfenangeln fast immer gut im Maul sitzt und man ausschließlich mit Einzelhaken angelt, verfängt sich der Haken nur sehr selten im Keschernetz. Zudem ist ein Keschernetz aus Stoff für die Schleimhaut der Karpfen wesentlich schonender.

So findest du einen passenden Angelkescher!

Generell solltest du die Größe des Keschers an deinen Zielfisch anpassen. Es ist mehr als ärgerlich einen großen Fisch nicht landen zu können, nur weil der Angelkescher zu klein ist. Zum Spinnfischen eignen sich vor allem Teleskopkescher. Diese besitzen einen teleskopierbaren Stiel und in den meisten Fällen lässt sich auch das Keschernetz zusammenklappen. Somit sind sie besonders leicht zu transportieren. Für das Angeln mit der Wathose, gibt es spezielle Watkescher. Diese besitzen einen kurzen Griff und ein Band, mit dem sie an der Hose befestigt werden. Damit ist der Kescher immer griffbereit und du kannst jeden Fisch sicher vor deinen Füßen landen. Beim Angeln mit der Stippe oder Bologneserute brauchst du einen sehr langen Angelkescher, der im besten Fall einen teleskopierbaren Stiel besitzt. Für diese Situation gibt es auch einzelne Kescherköpfe mit einem genormten Gewinde zu kaufen. An diesem Gewinde kannst du dann einen Stiel in deiner gewünschten Länge befestigen. Selbstverständlich findest du neben den einzelnen Netzen auch die passende Kescherstiele in unserem Onlineshop.