Suchen

Eine Fischwaage ist ein sehr praktisches Angelwerkzeug, für die genaue Dokumentation deines Fanges. Vor allem Angler, die gezielt auf große Karpfen, Hechte oder andere Fische angeln, haben in den meisten Fällen eine Waage dabei, um das Gewicht des gefangenen Fisches zu bestimmen. Auch beim Hegefischen ist eine Waage zur genauen Bestandsaufnahme überaus wichtig. Neben einer guten Auswahl verraten wir dir, welche unterschiedlichen Fischwaagen es gibt.

 

Wofür benötige ich eine Fischwaage?

Es ist nicht immer zwingend notwendig eine Waage beim Angeln dabei zu haben. Einige Angelvereine fordern jedoch, dass gefangene Fische nach dem Fang, mit Länge und Gewicht, in eine Fangkarte eingetragen werden müssen. In diesem Fall wäre es also sehr praktisch eine Fischwaage dabei zu haben. In den meisten Fällen wird eine Waage jedoch für die eigene Dokumentation eines Fanges genutzt. Vor allem bei großen Karpfen sind die meisten Angler an dem Gewicht des Fisches interessiert.

Federwaage oder Digitalwaage?

Es gibt grundsätzlich zwei unterschiedliche Ausführungen von Fischwaagen. Eine Federwaage funktioniert mechanisch und benötigt daher keine Batterie. Das macht die Waage besonders robust und weniger anfällig gegen Feuchtigkeit. Außerdem musst du nicht daran denken, die Batterie regelmäßig zu wechseln. Dafür musst du die Gewichtsangabe auf einer analogen Anzeige ablesen, was sich manchmal als etwas schwierig gestaltet. Digitale Fischwaagen können aufgrund ihrer Elektronik etwas anfälliger sein, sind aber inzwischen so gut verarbeitet, dass sie wasserdicht oder zumindest wasserabweisend sind. Der große Vorteil ist das digitale Anzeigefeld. Das Gewicht des Fisches wird sehr genau angezeigt und kann problemlos abgelesen werden. Damit du auch im Dunkeln alles erkennen kannst, ist das Display bei den meisten Digitalwaagen beleuchtet. Feder- und Digitalwaagen gibt es jeweils in unterschiedlichen Größenausführungen. Für kleinere Fische reicht selbstverständlich eine Fischwaage mit einer geringeren maximalen Tragkraft. Für das Angeln auf sehr große Fische gibt es Waagen mit einer sehr hohen maximalen Tragkraft. Besonders praktisch sind Waagen, die gleichzeitig mit einem ausziehbaren Maßband ausgestattet sind. Somit kannst du auch die Länge des Fisches direkt abmessen.