Suchen

Knicklichter haben ihr Einsatzgebiet beim Nachtangeln und werden dabei in erster Linie als Bissanzeiger genutzt. Trotz ihrer kleinen Größe besitzen sie eine enorme Leuchtkraft. So verpasst du auch auf größerer Entfernung keinen Biss. In unserem Onlineshop findest du eine gute Auswahl von Knicklichtern in kleinen Packungen oder großen Vorratspacks.

 

Wie werden Knicklichter als Bissanzeiger verwendet?

Aufgrund ihrer Leuchtkraft werden sie beim Nachtangeln eingesetzt. Beim Posenangeln werden sie an einer sogenannten Knicklichtpose befestigt. Diese Pose besitzt ein Kunststoffröhrchen, in das ein Knicklicht eingesteckt werden kann. Somit kannst du auch in der Dunkelheit erkennen, wenn deine Pose abtaucht. Aber auch beim Grundangeln kann es als Bissanzeiger verwendet werden. Dafür wird es mit einer Halterung an der Rutenspitze befestigt. So kannst du durch die Bewegung der Rutenspitze auch vorsichtige Bisse optimal erkennen. Dies lässt sich auch mit einer speziellen Glocke kombinieren, die eine Knicklichthalterund besitzt und an der Rutenspitze festgeschraubt wird.

Welche typischen Fische lassen sich beim Nachtangeln fangen?

Der Aal gehört wohl zu einem der bekanntesten Zielfische beim Nachtangeln. Mit einer Grund- oder Posenmontage und einem Tauwurm oder Fischfetzen als Köder, lassen sich Aale in der Nacht gut überlisten. Dabei dient ein Knicklicht als optimaler und zuverlässiger Bissanzeiger. Ein ebenfalls bekannter Zielfisch beim nächtlichen Angeln ist der Zander. Aufgrund seines guten Sehvermögens ist er seinen Beutefischen in der Nacht hoch überlegen. Zander lassen sich beim Ansitzangeln ebenfalls am besten mit einer Grund- oder Posenmontage überlisten. Als Köder eignen sich dabei kleine tote Köderfische. Ein besonders großer Zielfisch beim Nachtangeln ist der Wels. Er wird mit großen Köderfischen oder Tauwurmbündeln an speziellen Montagen überlistet. Dafür können zum Beispiel Bojen und Schwimmer genutzt werden, die mit einem Knicklicht ausgestattet werden. Aber auch Grundmontagen, bei denen die Rutenspitze als Bissanzeiger dient, führen zum Erfolg. Neben diesen typischen Fischen, die sich beim Nachtangeln überlisten lassen, gibt es natürlich noch einige weitere Fische, die in der Dunkelheit an den Haken gehen können. Das Knicklicht ist und bleibt also der universelle Bissanzeiger für die Nacht.