Hecht grillen – einfach lecker!

Hecht ist ein beliebter Speisefisch und besonders in der Grillsaison! Wir haben heute eine simple Methode, wie ihr Hecht grillen könnt. Super einfach und super lecker, versprochen!

Das braucht ihr

  • küchenfertiger Hecht (auch Filets sind möglich)
  • 2 Zwiebeln
  • 2-3 Möhren
  • Gewürze nach Wahl, zum Beispiel: Rosmarinzweige, Chili, Pfeffer, Salz, Petersilienbündel, Zitrone
  • Olivenöl
  • Alufolie

So könnt ihr den besten Hecht grillen

Wascht euren Hecht von innen und außen und tupft ihn trocken. Würzt den Fisch jetzt auch mit Pfeffer, Salz und gegebenenfalls Chili. Schneidet nun die Zwiebeln in Viertel (oder Achtel, je nach persönlichem Geschmack) und die Möhren in Streifen. Schwenkt das Gemüse in ein wenig Öl und legt die Alufolie damit aus.

Darauf könnt ihr nun euren gewürzten Fisch betten. Auch die restlichen Gewürze, wie Zitronenscheiben, Petersilienbündel oder Rosmarinzweige könnt ihr jetzt über dem Gemüse und dem Fisch verteilen.

Verschließt die Alufolie so, dass der Fisch einige Zentimeter Luft nach oben hat und legt sie auf den Grill. Bei einem mittelheißen Grill sollte euer Fisch nach ungefähr 20 bis 30 Minuten gar sein!

Tipp: Bei miesem Wetter funktioniert dieses Rezept übrigens auch im Backofen.

Beilagen zu gegrilltem Hecht

Wenn ihr den Hecht grillt, dann empfehlen sich natürlich Folienkartoffeln. Alufolie habt ihr sowieso gerade da und es gibt doch nichts besseres, als sich die Zunge an der viel zu heißen Folienkartoffel zu verbrennen!

Grundsätzlich kann man Kartoffeln einfach gut schrubben, mehrfach mit einer Gabel anpieksen und dann mit ein bisschen Kräuterbutter in Folie wickeln und auf den Grill legen. Je nach Größe dauern es aber bis zu einer Stunde, bis die Kartoffel ganz durch ist. Deshalb könnt ihr die Kartoffel auch einfach 10 bis 15 Minuten in kochendem Wasser vorkochen. Nach weiteren 15 bis 20 Minuten auf dem Grill, wieder eingepackt in Kräuterbutter und Alufolie, sind sie dann fertig.

Für einen Hecht aus dem Backofen könnt ihr Ofengemüse als Beilage reichen. Das können nicht nur Kartoffeln, sondern auch Süßkartoffeln, Pastinaken oder Möhren sein.

Das Gemüse muss auch für den Backofen nicht unbedingt geschält werden, es reicht völlig, wenn ihr es ausgiebig schrubbt. Wälzt das Gemüse in ein bisschen Öl, Salz und Gewürz eurer Wahl, dann gebt es für etwa 30-40 Minuten mit Grillfunktion bei 180 °C in den Backofen.

Alles zusammen gibt ein schmackhaftes und gesundes Mahl! Guten Appetit!

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch mehr Artikel aus unserem Blog lesen:

Das Geschenk für den Angler

Das perfekte Geschenk für den Angler - Kein Problem mit ein paar Denkanstößen   Was ist das richtige Geschenk für einen Angler? Dein Angelbuddy weiß ganz genau bescheid, was Du brauchst und was nicht. Ein klarer Vorteil gegenüber Freunden und Verwandten, die noch...

Der richtige Räucherofen – und was ihr darüber wissen müsst

Wenn der Fisch gefangen ist, kommt die großen Entscheidungen: Was tun? Wie essen? Sofort in die Pfanne, erst einmal einfrieren oder vielleicht in den Räucherofen? Fisch und Fleisch zu räuchern ist eine uralte Methode, um Fisch oder Fleisch haltbar zu machen. Ein...

Angeln ohne Angelschein

Jeder, der sich auch nur kurz mit dem Thema Angeln in Deutschland beschäftigt, ist schon über den sogenannten Angelschein gestolpert. Aber was ist das eigentlich genau? Und muss ich, wenn ich das Angeln mal ausprobieren will, direkt einen Schein machen? Oder geht...

Angelschnur aufspulen – auch ohne Maschine

Selbst dem besten Angler ist es vermutlich schon einmal passiert: Beim Wurf hat sich eine Perücke gebildet und die Angelschnur war unentwirrbar verknotet. Da hilft nur abschneiden und eine neue Angelschnur aufspulen. Aber wie? Wenn man eine neue Schnur im Laden kauft,...

Angelschnur abspulen – Ganz ohne Chaos!

Wer kennt es nicht? Die alte Angelschnur taugt einfach nichts mehr und man will sie von der Rolle in die Tonne transportieren. Doch die zig Meter Schnur werden ein riesiges Chaos und so richtig handlich zur Tonne tragen lassen sie sich auch nicht... Damit euch das...

Kategorien

Archiv

Stahlvorfach selber bauen!

Stahlvorfach selber bauen!

Wer Hechte angeln will, der kommt nicht ohne aus. Und auch wenn ihr es eigentlich auf einen anderen Raubfisch abgesehen habt, die Hechtpopulation in vielen deutschen Gewässern ist so gut, dass man beinahe immer mit einem Hecht als Beifang rechnen muss. Deshalb gilt...

Makrele grillen

Makrele grillen

Makrele ist ein Fisch mit vielen Omega-3-Säuren und zusätzlich einfach ein hübscher Fang. Damit der hübsche Fang hinterher auch mundet, haben wir heute einige Tipps und Rezepte zum Makrele grillen für euch. Makrele grillen aber mariniert Wer es gerne besonders würzig...

Der Huchen im Fischportrait

Der Huchen im Fischportrait

Der Huchen, auch bekannt als Donaulachs, ist ein Gigant des Süßwassers und von Anglern begehrt. Durch Veränderungen seines Lebensraumes gilt er jedoch auch als stark gefährdert. Lernt hier mehr über diesen besonderen Fisch. Steckbrief zum Huchen Synonyme: Donaulachs,...