Suchen

Kunstköder sind in der heutigen Zeit besonders beliebt und werden von Anglern beim Spinnfischen auf Raubfische eingesetzt. Die Auswahl an unterschiedlichen Ausführungen wächst stetig und auch in unserem Onlineshop findest du von klassischen Wobblern über Swimbaits bis hin zu diversen Gummiködern alles, was du suchst. Außerdem geben wir dir einen kleinen Überblick über die gängigen Kunstköder.

 

Wobbler

Wobbler bilden eine sehr große Kategorie innerhalb der Kunstköder. Es gibt sie in sämtlichen Größen und Farben, als schwimmende, sinkende oder schwebende Modelle. Einer der bekanntesten Wobbler ist der sogenannte Crankbait, der durch eine rundlich, kompakte Form auffällt. Er besitzt eine Tauchschaufel und beim Einkurbeln zeigt er eine wackelnde Aktion. Swimbaits sind mehrgliedrige Wobbler, die eine sehr realistische Schwimmbewegung besitzen. Große Swimbaits werden zum Beispiel oft zum gezielten Hechtangeln eingesetzt. Jerkbaits fallen durch eine fehlende Tauchschaufel auf. Sie besitzen meistens kein eigenes Laufverhalten und müssen durch ruckartige Schläge mit der Angelrute in Bewegung gebracht werden. Twitchbaits sind sehr schlanke Wobbler, die im Vergleich zu Jerkbaits eine Tauchschaufel besitzen. Der Köderlauf wird aber ähnlich wie bei den Jerkbaits, durch leichte Schläge mit der Rute beeinflusst. Vor allem zum gezielten Angeln auf Barsch können Twitchbaits sehr erfolgreich sein.

Gummiköder

Eine der beliebtesten Kunstköderarten sind Gummiköder. Als klassische Ausführung sind der Twister und der Gummifisch zu nennen. Beide Ausführungen gibt es inzwischen in einer riesigen Auswahl unterschiedlicher Farben, Größen und Formen. Vom kleinen Gummifisch zum Barsch und Forellenangeln bis zum großen Gummifisch zum Hechtangeln findest du alles in unserem Onlineshop. Creaturebaits sind Kunstköder aus Gummi, die Krebse oder Insekten nachbilden und von vielen Anglern erfolgreich zum Barschangeln eingesetzt werden. Neben den unterschiedlichen Gummiködern findest du selbstverständlich auch die passenden Jighaken in unserem Shop.

Blinker, Spinner und Jigspinner

Blinker und Spinner gehören zu den absoluten Klassikern unter den Kunstködern und schon vor vielen Jahren haben Angler erfolgreich Fische damit gefangen. Aber auch in der heutigen Zeit kannst du mit diesen Kunstködern noch richtig abräumen. Der Blinker besteht aus einem Metallblatt, dass sich taumelnd durch das Wasser bewegt. Blinker gibt es als große Köder zum Hechtangeln oder in einer kleinen und sehr leichten Ausführung, dem sogenannten Spoon. Der Spoon ist der optimale Kunstköder zum Forellenangeln. Bei einem Spinner dreht sich das Metallblatt um den Haken und verursacht somit eine starke Reizwirkung auf das Seitenlinienorgan der Raubfische. Eine etwas neuere Variante ist der Jigspinner, bei dem das Spinnerblatt an einem Bleikörper in Fischform befestigt wird. Somit lässt sich der Köder weit werfen oder in Sprüngen über den Gewässergrund führen.