Suchen

Neben den Frontbremsrollen sind die Heckbremsrollen ein weiterer Klassiker unter den Angelrollen. Auch wenn sie nicht so viel nachgefragt werden, haben sie immer noch viele Anhänger. Gerade für Anfänger ist die Bedinung der Heckbremse beim Drill etwas leichter, da der hinten befindliche Bremsknopf leichter zu erreichen ist. Ihr sucht eine solche Rolle zu einem günstigen Preis und von guter Qualität. Schaut Euch in unseren Online-Shop um. Wir haben alle bekannten Hersteller von Heckbremsrollen im Angebot! 

Auch die Heckbremsrolle zählt zu den Stationärrollen. Auch hier zeigt die Achse der Rolle in Richtung Rutenspitze. Durch einen Rotor mit einem Schnurfangbügel wird die Angelschnur auf die Spule gewickelt. Ich solltet beim Kauf immer auf Qualität achten, denn nur Angelrollen mit einer guten Schnurverlegung werden Euch viel Spass am Wasser bereiten.

Wie bereits erwähnt wird die Bremse dieser Rollen am Heck bedient. Durch diese Anordnung kann der Bremsknauf leicht gefunden werden und bei der Bedienung ist die Schnur nicht im Weg. Eine Tatsache, die besonders Anfänger oft zu schätzen wissen.

Eine besondere Bauart der Heckbremsrolle sind Rollen mit einer so genannten Kampfbremse. Hier liegt vor dem Bremsknauf ein größerer Hebel. Die Kampfbremse. Die Bremskraft wird, wie üblich, über den Knauf eingestellt. Der Hebel gibt dem Angler aber die Möglichkeit die Bremskraft mit einem Handgriff von maximal auf minimal eizustellen. Einfach genial.

Besonders bei leichten Matchruten ein unschätzbarer Vorteil. Es ist immer möglich, dass beim Matchfischen ein Karpfen oder eine große Schleie den Köder nimmt. Bei den verwendeten dünnen Schnüren ist jetzt schnelles Handeln gefragt, um einen Abriss zu verhindern. Das perfekte Einsatzgebiet für eine Heckbremsrolle mit Kampfbremse und ein unglaublicher Drillspass!

Ihr sucht eine qualitativ hochwertige Heckbremsrolle zu vernünftigen Preisen, mit schneller Lieferung? Bei uns seid Ihr genau richtig!